Mein Traum von einem Dobermann war noch nicht ausgeträumt. Eines Tages saßen wir mittags beim Kaffee und durchblätterten die Zeitung, wo automatisch IMMER ein Blick auf den Tiermarkt fiel. Ich bekam Schnappatmung als ich gelesen habe, dass am Bostalsee ein Wurf Dobermänner das Licht der Welt erblickte. Ich, (und diesmal meine ich wirklich ich), schleimte solange bei meiner Frau, bis ich bei dieser Züchterin anrufen durfte um einen Termin zu machen...... nur mal zum schauen. Wir bekamen auch einen Termin, den ich kaum abwarten konnte. Als wir an einem Samstag, natürlich NUR zum schauen, am Bostalsee ankamen, und wir die kleinen Dobermänner und -Frauen in ihrem wirklich tollen "Welpengehege" sahen, war mir klar: ich wollte unbedingt so einen tollen Hund haben. Gleichzeitig wusste ich aber auch: Erstens ist solch ein Hund sehr viel Arbeit, zweitens haben wir schon einen Hund, und drittens hab ich tagsüber gar keine Zeit, da ich auch arbeiten muß. Also würde ALLES an meiner Frau hängen bleiben. Da sie aber Gott sei Dank genau so verrückt ist wie ich, war auch sie von der Anschaffung eines Dobermannes begeistert. Also fuhren wir regelmäßig jeden Samstag zu den Welpen, um sie wachsen zu sehen. An einem Samstag nahmen wir auch Prisco (ihr erinnert euch) mit, um zu sehen, ob er sich überhaupt mit einem neuen Kumpel anfreunden konnte. Das klappte wunderbar und so stand der Anschaffung einer "Doberfrau" nichts mehr im Weg. Der Abholtag rückte immer näher. Als wir die Kleine (Dina haben wir sie genannt) dann endlich bei uns hatten fing natürlich der ganze (freiwillig gewollte) Streß erst richtig an. Ich danke meiner Frau von ganzem Herzen, und bin immer noch sehr stolz auf sie, dass sie diese Arbeit, die wirklich nicht leicht ist, auf sich nimmt und sie mit Leib und Seele für unsere Hunde, unsere beiden Jungs (die ich noch gar nicht erwähnt habe), und auch  für mich immer da ist. Ohne sie wäre das Alles gar nicht möglich. Mit Dina gehe ich nun mittlerweile seit 2 Jahren zum Hundetraining, was mir und dem Hund sehr viel Spaß macht. Prisco und Dina sind ein Herz und eine Seele und wir hoffen, dass wir noch viele gemeinsame Jahre mit unseren Vierbeinern verbringen können.Wir können es uns gar nicht mehr vorstellen................. .................................... DAS LEBEN OHNE HUNDE.

Vielen Dank.

Wenn es gefällt, bitte ins Gästebuch eintragen. Danke   


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!